Dienstag, 3. September 2013

Rocklands 2013 - Review


Wir waren endlich da, wir haben es geschafft und mehr oder weniger unbeschadet überstanden: Die ROCKLANDS !

Als wir letzten Winter zum erste Mal das Thema "Rocklands" ansprachen, war ich noch nicht ganz sicher, ob wir wirklich dorthin schaffen. Spätestens aber im Januar, als Unterkunft und Flug gebucht waren, stieg die Vorfreude von Woche zu Woche.

Nachdem Mietauto, Flugtickets, Impfungen, Reisepässe, etc. vorbereitet waren, ging es dann am 1. August endlich los!
Aber vor der ersten Bouldersession kommen noch viele Stunden Autofahrt und noch mehr Stunden Flug. In Summe ist man fast 25h unterwegs...aber es lohnt sich...ohhh jaaaaaa :-) !
Eine extreme Shoppingtour später, hatten wir dann endlich des erste Mal einen Felsen in der Hand. Bereits die ersten Tage waren unglaublich, angefangen von den Bouldern, der Landschaft, unserer Unterkunft, dem Essen und und und und.... :-)

Aber Bilder sagen mehr als mein "BlaBla" und unser Bernie hat jede Menge davon gemacht:

Unglaublische Boulder /
wunterschöne Landschaft
Unsere super Unterkunft /
die Alpha Farm
Die Grillmeister leisteten super Arbeit

Die beste Bar in SA -
de Kelder :-)

Unsere Rennmaschine ;-)
 
Lecker Frühstück im Hen House

Wie man sieht, es fehlte uns an nichts, auch das Wetter war perfekt, lediglich einen Regentag, den ich ebenfalls für einen kurzen Blogeintrag nutzen konnte ;-) !

Leider wurde diese Woche, trotz der vielen schönen Boulder, dem super Essen und jeder Menge Spaß, auch von meiner Fingerverletzung geprägt. Nach anfänglichem "Kopfhängenlassen" raffte ich mich wieder auf und dank meterweise Tape und Schmerztabletten, ging dann doch der ein oder andere Boulder. Ein netter Spruch beim Rugby in Afrika wurde zu unserem Motto: PAIN IS TEMPORARY, GLORY IS ETERNAL ;-) !

Mit Ende der ersten Woche waren wir dann auch komplett, Steffi kam am zweiten Sonntag in SA an und wurde von unseren Jungs Josef und Bernie herzlich empfangen:

ohne Worte ;-)
Leider hatten wir in der zweiten Woche etwas Pech mit dem Wetter. Immer wieder Regentage und wechselnde Bedingungen. Aber auch die Restdays haben wir gut genützt. Angefangen mit einem Besuch in den heißen Bädern, diversen Teehäusern in Clanwilliam, natürlich einem Bier/Burger in der de Kelder und zum Schluss haben wir sogar einen kurzen Teaser für unser Rocklandsvideo gemacht.


Restday in den heißen Bädern

..mhhhhh
Teehouse @ Clanwilliam
Immer gut - Bier @ de Kelder
In der letzten Woche ging es dann nochmal zur Sache. Das Wetter war super, die Haut war wieder nachgewachsen und unsere Akku's (auch die der Kamera) waren wieder voll.
Ein Projekt nach dem anderen wurde abgehackt, mit dabei auch viele Klassiker wie "Rhino", "John Denver", "Sunset Arete" und und und. Man spürte richtig wie jeder in den Wochen davor stärker wurde. Hier nochmal ein paar Eindrücke:

Gabriel @ Finders Keepers
Steffi @ Maties
Schof @ Caroline Pic by Philipp Grill
Philipp @ Battle of the Skink
Madeleine in ihrer ersten 6c
Gabi @ Creeper Pic by Philipp Grill

Natürlich gibt es noch viel mehr Durchstiege und auch Bilder aber dafür fehlt hier einfach der Platz. Viele weitere super Bilder findet ihr im Logbuch vom Bernie und in meinen anderen Posts!

Einen Tag nutzten wir noch für einen Abstecher ans Meer, nach Lambert's Bay. Wirklich schön und empfehlenswert:

Pic by Philipp Grill
..wunderschöner Strand
Und leider war's das schon wieder, so schnell gehen 3,5 Wochen um. Am 24. August ging es dann wieder zurück nach Capedown -> Dubai -> München -> Tirol.

Kurz zusammengefasst: GEIL WARS! Nette Leute, super Unterkunft/Essen, wundschöne Landschaft und Boulder...ja Boulder einfach ohne Wort!

Danke an Conny&Liz von der Alphafarm für die super Unterkunft, Becky vom Hen House für das leckere Frühstück, K3-Climbing und Bergfreunde.de für T-Shirt/Chalk/Schuhe/etc. und natürlich unserer ganzen Truppe für all die tollen Bilder, das super Essen, fürs Spotten, Blöd reden, einfach die super Zeit in den Rocklands!


PS: I'LL BE BACK ;-) !

Keine Kommentare:

Kommentar posten