Dienstag, 5. März 2013

Testbericht: Black Diamond - Orbit


Ein guter Boulderer/In hat nicht nur Kletterschuhe, Crashpad und Chalk im Auto, gerade bei längeren Boulderausflügen gehört eine gute Lampe mit ins Gepäck. Daher gibt es jetzt einen Testbericht über die Black DiamondOrbit, zur Verfügung gestellt von bergfreunde.de


Mal schauen ob hier gilt: Klein, aber oho...


 

Funktionen und Technische Details:

Die Orbit ist die kleinste Stehlampe von BlackDiamond und ist zusammengeschoben gerade einmal 10cm groß, passt also auch locker in die Hosen- oder Jackentasche.
 


Zum Einschalten wird die Lampe zuerst hochgezogen, sie kommt dann auf 14cm. Über den Einschaltknopf lässt sich die Lampe auch dimmen. Durch die DoublePower LED und den Reflektor oben und unten erreicht die Lampe ein sehr helles Licht  und einen ca. 2m Leuchtradius. Mit der Orbit lässt sich problemlos eine Buch lesen, Karten spielen, Zähne putzen, usw. Den Esstisch, das Zelt oder den Campingwagen leuchtet sie Lampe tadellos aus, für das beste Ergebnis allerdings, muss man die Lampe über die Hacken auf der Oberseite höher hängen. Der Leuchtkegel ist, für meinen Geschmack, etwas zu steil nach unten gerichtet, steht die Lampe nur am Tisch ist der Leuchtradius sehr gering (siehe Bild).
 
Leuchtradius am Boden/Tisch
 
Hängt man die Lampe nur um wenige Zentimeter nach oben, wird’s richtig hell:

Leuchtradius ~15cm in der Luft

Für eine Nachtbouldersession sollte man aber eine andere Lampe einpacken, dafür ist die Leuchtkraft zu gering bzw. der Leuchtkegel auch nicht optimal.

Laut Hersteller halten die Batterien 10h bei voller und 24h bei niedrigster Leistung.
Exakte Zeitmessung habe ich zwar keine gemacht, aber grob geschätzt stimmen die Angaben vom Hersteller. Optional gibt es noch ein Akku Kit, welches aber mehr als die Lampe kostet, lohnt sich meiner Meinung nur für Dauercamper.  Als Alternative zum Akku Kit würde ich einfach handelsübliche AAA-Akkus verwenden.

 

Material und Verarbeitung:

Metallhacken auf der
Oberseite
Das Gehäuse ist, wie nicht anders zu erwarten, Großteils aus Kunststoff, nur an einigen funktionellen Stellen aus Gummi. Auf der Unterseite zum Beispiel, was der Lampe einen rutschfesten Stand verleiht. Die Hacken auf der Oberseite sind aus Metall und dementsprechend sehr robust. Generell ist die Lampe sehr solide gebaut, Stürze vom Tisch, aus dem Auto usw. sind kein Problem. Höhere Stürze hab ich jetzt nicht getestet ;-) !
Das ganze Gehäuse ist nach IPx4 Standard spritzwasserfest, also auch ein leichter Regen macht der Lampe nicht aus.

 

Fazit:

Die Orbit bietet nicht nur eine gute Leuchtleistung, sondern passt dank ihrer kompakten Größe auch in jeden Rucksack/Tasche/Jacke. Weiters wird trotz des kleinen Preises nicht an Funktion und Qualität gespart. Lediglich der etwas steile Leuchtkegel gefällt mir persönlich nicht. Wer eine kompakte Stehlampe für seinen nächsten Campingurlaub etc. sucht, dem kann ich die Orbit wirklich empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten