Mittwoch, 26. Mai 2010

Zillertal - Sundergrund

Nach Wochen voll mit Regen und Kälte war am Wochenende endlich wieder feinstes Kletter-/Boulderwetter! Natürlich haben wir das gleich ausgenutzt und ab ging's ins wunderschöne Zillertal, genauer in den Sundergrund. Nach ca. 2h fahrt von Telfs ins Zillertal und nochmal einer halben Stunde Zustieg waren wir endlich an einem der schönsten Boulderspots im Zillertal. Am Sonntag beherrschten zwar noch die Wolken den Himmel, dafür waren aber die Bedingungen sehr gut.
Nach einigen lustigen Bouldern zum Aufwärmen, wie dem Wackelpudding, gings zu einer der besten Linien:

Hotel California - fb. 7b+  (siehe Bild)!

Lässige Linie, aber trotz einiger sehr guter Versuche, blieben die starken Männer erfolglos.
Aber dafür schnappte sich der starke "Dalton" die Moonwalk - fb. 7a+ !
Nach einem Griller, ein paar Bier und einigen Stunden Schlaf waren die Akku's wieder voll und ab gings wieder in den Sundergrund, jetzt aber bei strahlend blauen Himmel :-). Ja jetzt war zwar das Wetter gewaltig, aber natürlich die Bedingungen, gerade beim "Hotel" katastrophal. Aber trotzdem ein superfeines Tagl im Sundergrund.

Man muss auf alle Fälle einmal dort gewesen sein, eine wirklich wunderschöne Landschaft. Besonders auch für Familien perfekt geeignet, da fast alle Blöcke auf der Wiese liegen (super Absprunggelände).
Die Auswahl bzw. Anzahl der Boulder, ist allerdings im Zillergrund Wald oder auf der Berlinerhütte bestimmt besser. Besonders im Sommer ist der Sundergrund nicht wirklich empfehlenswer, da empfiehlt es sich auf "kühlere" Gebiete wie der Berlinerhütte oder Überhaupt auf die Silvretta auszuweichen.

Noch ein Tipp am Ende: Vergesst die Sonnencreme nicht wenn im Zillertal die Sonne scheint...hat sonst schmerzhafte Folgen ;-) !


-Ahoiiii !

Keine Kommentare:

Kommentar posten