Dienstag, 3. Juni 2014

Die Rodelsaison ist eröffnet!

Vor einigen Jahren damit angefangen, mittlerweile fast schon eine Art Traditions: Die Rodelsession zur "Eröffnung" der Silvrettasaison :-)

Am WE viel bei uns der Startschuss für die heurige Saison in Galtür. Jetzt werden sich bestimmt einige fragen, geht es zum Bouldern überhaupt schon?

Sommerblock, im Hintergrund
der Supercrack Block
Großteils JA ! Bei den unteren beiden Sektoren gibt es überhaupt keine Probleme, in den oberen
Bereichen sind allerdings noch einige Boulder durch den Schnee nicht kletterbar. Besonders in den Mulden liegt noch einiges, Boulder wie zum Bsp. am Supercrack- oder Beachblock fallen daher weg. Im Allgemeinen liegt aber, dank des milden Winters, sehr wenig Schnee und es dürfte wohl nicht mehr lange (1-2Wochen) dauern, bis alle Blöcke schneefrei sind.


Nun aber zur Rodelsession! Die gehört zum Silvapark wie der Sonnenbrand auf der Nase. Man nehme ein kleines Crashpad, einen steilen Hang (ich empfehlen den beim Schuh des Manitu Block) und schon kann es losgehen. Natürlich sind auch weitere Kombination (Doppelsitzer, stehend Rodeln, etc.) möglich ;-) !

 
Das erste mal Galtür ist auch für die Haut ein Horrorereignis. Die Finger sind noch den ersten Bouldern schon rosa bis blutig und der Sonnenbrand gibt einem noch den Rest. Aber diese Strapazen nimmt man immer gerne in Kauf. Warum? Darum!


...und natürlich auch wegen der super Bedinungen und der lässigen Boulder.
Bouldertechnisch waren wir alle noch auf Sparflamme unterweges, trotzdem waren wir am Ende des Tages fix und fertig...Silvretta einfach :-) !

I'll be back!

Keine Kommentare:

Kommentar posten