Montag, 20. Juni 2011

Regen, Schneefall, Wind, Sonne und trockene Blöcke :-)

Selten war das Wetter so wechselhaft wie gestern!
Sonne in Imst, Wolken in Kappel, Regen in Galtür...alleine die Fahrt zum Silvapark war ein "Wettermischmasch".
Aber so einfach lassen sich die Silvapark Gangster nicht abschrecken ;-) .
Nachdem es am Parkplatz immer noch geregnet hat, war aber auch unser Optimismus am Ende und wir waren auch schon so gut wie auf dem Heimweg, aber dann....Sonnenschein!
Innerhalb von 5-10 Minuten hat die Sonne die Herrschaft übernommen und wir waren wieder voll motiviert.

Als erstes gings in den Sekten Sektor. Nach einem seeeehr kurzem Warm-Up stürzte sich mein Homie Benni gleich in den "Alpinist - fb. 7c"....und schwups oben war er...Flash :-) ! Ganz so schnell war ich dann nicht, aber etwas später war ich dann auch oben ;-) !

In der Zwischenzeit konnte man zuschauen wie die "Flechtenkante - fb. 7c" trocknete und nachdem wir vom letzten mal noch eine Rechnung offen hatten gings gleich mit dem Teil weiter. Und siehe da, gleich beim ersten Einstieg war ich dann auch schon oben :-) !
Ein paar Versuche später dann auch mein Homie Bennie. Aber wir waren nicht die einzigen die fleißig ware, auch Mike Z. und Philipp W. hat es zu uns in den Sekten Sektor verschlagen und auch sie konnten diese beiden Linien klettern...gewaltig!

Um unseren 7c-Tag fortzusetzten gings weiter zum Boulder "2nd Skin - fb .7c"...leider nass...also weiter zum "Fortuna - fb. 7c". Einem 7c-Boulder mit mehr oder weniger 2 Zügen...die Leisten waren auch dementsprechend "groß", also eine Lupe wäre da von Vorteil ;-) ! Meins war das Teil nicht, aber Bennie die alte "Leistensau" machte kurzen Prozess und holte sich noch den dritten 7c-Boulder. Danach statteten wir noch der "Supercombi - fb. 7c" einen kurzen Besuch ab, Durchstieg mit halben Akku und rosa Fingern war aber dann doch nicht mehr drinnen.

Vom Wetter hatten wir wirklich alle Bedingungen, trotzdem gingen einige super Linie, vor allem die Flechtenkante ist wirklich zu empfehlen.
Auch muss man sagen, kenne ich kein Gebiet das so schnell trocknet :-) ! Man kann wirklich zuschauen wie der Fells auftrockent...genial!

Aja der Schranken ist jetzt wieder geschlossen, also ist jetzt auch Kraft in den Füßen gefragt ;-) !

Kommentare:

  1. hi!

    hört sich ja genial an... ich beneide euch! ;-) von uns aus ist es leider doch etwas weit um es bei nicht so vielversprechenden bedingungen zu wagen hinzufahren.

    aber sag, wo ist dieser alpinist? ist noch in keinem topo drin oder?

    lg,

    christoph.

    AntwortenLöschen
  2. Servas,

    die Linie ist am gleichen Block wie Niviuk.
    Einfach in diesem Dach wo der Gado Riss startet ganz links. Startet mit zwei Leisten und geht dann hoch auf einen Schulterzug. Top ist dann oben der Henkel.

    - Griasal Manu !

    AntwortenLöschen